DLRG Ausflug 23.09.2017 Flyer/Info

DLRG Jahreshauptversammlung 2017

Nach der Begrüßung der Anwesenden, insbesondere der Ehrengäste, berichtete der Sitzungsleiter Bernd Schiele bei der Jahreshauptversammlung am 17.03.2016 über die große Zahl der von den Mitgliedern geleisteten ehrenamtlichen Stunden sowohl in den Schwimmkursen als auch bei den Wachdiensten im Freibad und am Bucher Stausee. Abschließend folgte ein großes Dankeschön an alle, die zu deren Erfolg beigetragen haben.Der stellvertretende Technische Leiter Norbert Wist hob in seinen Ausführungen die Vielzahl der Einsatzstunden an den Gewässern und bei den Schwimmausbildungen hervor. Im Jahr 2016/2017 gibt es zwei Rettungsschwimmgruppen die zum einen von Matthias Legner und zum anderen von Bernd Schiele geleitet werden. In diesen Gruppen gab es schon zahlreiche Abzeichen in Gold, Bronze und Silber. Die sonstigen Schwimmkurse sind mit insgesamt 21 ehrenamtlichen Riegenführern bestückt, die sich mit Liebe zum Detail um die korrekte Schwimmausbildung kümmern. So haben sie es geschafft schon mit 18 Seepferdchen das Können der Schwimmschüler zu belohnen. Auch im Bereich Erste Hilfe wurden letztes Jahr einige Kurse angeboten, die auch sehr gut besucht waren. Eine Auffrischung im Bereich Ersthilfe bringt Sicherheit und kann im Ernstfall Leben retten.Im Jahr 2016 wurde zum ersten Mal flexible Wachzeiten eingeführt. Dies bedeutet, dass die Wachgänger unter sich ein Art "Schichtmodell" einführen können, sodass sich die Freizeit des Einzelnen auch besser unterbringen lässt. Zum anderen macht sich das in den Anfangs- und Endzeiten der Badesaison bezahlt, wenn die Besucherzahl nicht mehr allzu mächtig ist.Nach einem Ausblick auf die geplanten Einsätze in 2017 bedankte er sich bei den insgesamt 44 Wachgängern für ihren Einsatz sowie bei der Gemeinde Westhausen für deren Unterstützung. In Zukunft soll das Augenmerk auf neue Wachgänger gelegt werden. Dies würde sowohl die Gemeinde als auch die DLRG entlasten.Die Zukunft der Ortsgruppe ist dank einer aktiven Jugendabteilung, die ebenfalls auf unzählige Aktivitäten zurückblicken kann, gesichert. Von dem Jugendteam, dessen Geschicke von Katja Wendzik gelenkt werden, wurde für das folgende Jahr wieder ein Paket mit vielen spannenden Aktionen geschnürt.Deren Stellvertreterin Leonie Oppold wünscht sich auch in diesem Jahr von ihrem Jugendteam die tatkräftige Unterstützung um die geplanten Veranstaltungen gemeinsam planen und organisieren zu können.Durch eine aktive Ortsgruppe entstehen auch entsprechend viele finanztechnische Buchungen. Diese hat die für Wirtschaft und Finanzen seit vielen Jahren zuständige Sonja Peuker stets sicher im Griff, was durch den Kassenprüfer Benjamin Litke bestätigt wurde. Im Jahr 2016 konnten wir sogar einen Gewinn erwirtschaften. Sonja Peuker berichtete, dass die Mitgliederzahl von 302 auf 337 gestiegen sei. Dieser Anstieg sei löblich, denn in den letzten Jahren gab es mehr Abmeldungen als Anmeldungen. Der Antrag zur Entlastung erfolgte durch den Vertreter der Gemeinde Eberhard Viert. Er überbrachte die Grüße und den Dank der Gemeinde für die gute Zusammenarbeit und ist erfreut, in der Gemeinde eine DLRG mit so viel Engagement und einer funktionierenden Jugend zu haben. Er würdigte die Arbeit der DLRG und betonte, dass Schwimm- und Rettungsschwimmausbildungen wichtig seien da es jährlich zahlreiche Badetote gibt.Die Schatzmeisterin sowie die gesamte Vorstandschaft wurden einstimmig entlastet.Bei den anschließenden Wahlen wurde der nicht besetzte Posten des 1. Vorsitzenden, mit Befristung auf 2018, von Bernd Schiele belegt. Bis dahin wünscht sich die Vorstandschaft einen 1. Vorstand, der sich längerfristig vorstellen kann die Aufgabe zu übernehmen, gefunden zu haben. Die Wahl erfolgte einstimmig und wurde angenommen. Somit war die Wahl, und damit der Wichtigste Akt des Abends vollführt.
 Für langjährige Mitgliedschaft konnten für ihr zehn jähriges Jubiläum Mara Funk, Raphael Pertoll, Jan und Bernd Schiele und Nikolai Stocker geehrt werden. Für die 25-jährige Mitgliedschaft konnten Thomas Abt, Andrea Buser, Benjamin Litke, Florian Schlosser sowie Norbert und Petra Wist geehrt werden. Die 40-jährige Ehrennadel erhielten Julian Saam und Günther Strobel.

Termine 2017

Mo. 01.05.2017 Maiwanderung

Di. 09.05.2017 Wachvorbereitung

Sa. 01.04.2017 Ausflug Jugend

Di. 27.06.2017 Übung mit dem DRK

April 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Mai 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Aktuelle Meldungen

Besuchen Sie uns auch auf facebook